Die Landheimat

Keramik Produkte

Geformt vom Feuer der Leidenschaft

Der Landheimat Wein- und Sektkühler hat seine Heimat in der berühmtesten deutschen Keramikregion.

Haben Sie schon einmal von Eulern oder Kannenbäckern gehört? Im Westerwald, gar nicht weit von Koblenz und dem romantischen Rheintal entfernt, liegt eine Region, die einen ganz besonderen Schatz hütet. Im sogenannten Kannenbäckerland wird das weiße Gold des Westerwaldes zu Tage gefördert. Der besonders feine Ton ist damit gemeint.  Perfekter Grundstoff für die bekannte Westerwälder Keramik die seit Jahrhunderten für Tradition, Funktionalität und echte Handwerkskunst steht.

 

Kleine Wege für große Produkte

Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach sind die beiden Hauptorte im Kannenbäckerland, wo eine Bandbreite an Objekten, Formen und Designs bis heute in zumeist kleinen, Familienbetrieben gefertigt werden. Der Landheimat Wein- und Sektkühler stammt von hier und wird in vielen Handarbeitsschritten zum zeitlos schönen Begleiter, der Getränkeflaschen nicht nur gut kühl hält, sondern auch durch die klare Formensprache und die schwarzmatte Optik eine elegante Figur auf jedem Tisch macht.

Früher waren es die sogenannten Euler oder Kannenbäcker, die aus den besten Tonlagern, die es in Deutschland zu finden gibt, ihren Rohstoff bezogen. Der Ton für den Landheimat Weinkühler stammt aus einer Tongrube des Meudter Beckens. Nur wenige Kilometer trennen den Abbauort von der Werkstatt in Ransbach-Baumbach, wo in dritter Generation seit 1955 Keramik produziert wird. Ein reiner Familienbetrieb, der mit viel Liebe und Leidenschaft für sein Handwerk hochwertige Produkte fertigt.

 

Wenn Erde und Feuer angenehme Kühlung erschaffen

Die Arbeitsvorgänge unterstreichen die besondere Aufmerksamkeit des Keramikers, die er jedem Produkt entgegen bringt. Aufbereitet, entlüftet und portioniert kommt der Ton in den Einsatz. In der Stanzform erhält er seine spätere Gestalt, die jedoch noch von Hand nachgearbeitet seine perfekte Oberfläche erhält. Bevor der Weinkühler in den Brennofen kommt, verweilt er geraume Zeit in der Trockenkammer. Ein ganz wichtiger Verweilschritt, damit später Gefäße nicht Gefahr laufen, während des Brandes zu platzen. Außerdem bekommt das Gefäß noch die schöne mattschwarze Glasur verpasst. Alle Glasurrezepturen bereitet der Landheimat-Keramiker selbst her. In der eigenen Werkstatt erdacht und entwickelt, enthalten sie Naturrohstoffe, die oft aus dem Westerwald stammen. Sie sind alle lebensmittelecht. Zum Schluss wird der Boden nochmals mit genauem Augenmerk gereinigt und in umweltfreundlichen Erdgasöfen mindestens acht Stunden lang, zumeist über Nacht, bei rund 1.250° C gebrannt. Die hohe Brenntemperatur verschließt die Poren. Die Keramik nimmt so keine späteren Flüssigkeiten auf und bleibt damit sehr hygienisch. Hohe Stoßunempfindlichkeit und die Eignung für Backofen, Mikrowelle und Spülmaschine zeichnen die Qualitätskeramik zusätzlich aus. Abgekühlt ist sie nun einsatzbereit für mehr als nur die Kühlung von Wein und Sekt. Die klassisch-klare Form sorgt in der Küche als Kochlöffel- und Küchenrollenhalter für Ordnung und kann auch einem Strauß Blumen den passenden Rahmen geben.

 

Ein perfekter Landheimat-Botschafter

Für den Landheimat Keramiker aus dem Westerwälder Kannenbäckerland war die Entscheidung zum Beruf schon früh gefallen. Bereits als neunjähriger Junge durfte er im elterlichen Betrieb an die Töpferscheibe, um sein erstes Werk zu modellieren. Das Erlebnis entfachte das Feuer in ihm, was bis heute für gute handgemachte Westerwälder Keramik brennt. Er steht für eine der vielen Landheimat-Manufakturen und mit seiner Überzeugung und Leidenschaft für hochwertige Produkte ist er der beste Botschafter für die Idee von Landheimat, seine schönen wie nützlichen Produkte und die vielen Partner-Manufakturen der Qualitäts-Initiative.



Das Landheimat

Zirbensäckchen



Die Landheimat

Schokoladen Spezialitäten


 

Süße Glücksmomente aus feiner Schokolade
Rund um den Äquator aufgewachsen und geerntet und dann in der rheinhessischen Manufaktur verarbeitet und veredelt.
Nur die besten Kakaobohnen schaffen es in das genussvolle Landheimat Konfekt- und Schokoladensortiment.
Zarter Schmelz umgibt die vielschichtige Aromatik, die jeden Bissen in einen kleinen Verwöhnmoment verwandelt.
Die handwerkliche Liebe und Erfahrung aus drei Generationen steckt in den Landheimat-Manufakturschokoladen, die jeden Schokoladenliebhaber überzeugen werden.
Süße Glücksmomente für jeden Tag - für kleine Auszeiten vom Alltag. Für großen Genuss in natürlicher Form!

 

 


Diese Landheimat Artikel erhalten Sie in Kürze bei ausgesuchten Landheimat Partnern.